Niedrige Zinsen & steigende Baukosten

Die Nachfrage nach Immobilien ist in Deutschland ungebrochen. Doch leider müssen Kaufinteressenten auf Grund der steigenden Baukosten immer tiefer in die Tasche greifen. Das statistische Bundesamt ermittelt vierteljährlich auf Grundlage der Preise von Bauleistungen den Baupreisindex.

Seit 2008 steigen die Baupreise kontinuierlich. Für Wohngebäude liegen die Kosten um 25% höher als noch vor 10 Jahren. Für die größere Baukostengruppen gibt es einen München-Aufschlag von bis zu 40%.

Bauen verteuert sich in allen Bereichen, von den Rohbauarbeiten bis zu den Ausbaukosten. Aber um überhaupt bauen zu können, benötigt man Bauland und dieses hat sich beinahe um mehr als die Hälfte verteuert.

Gerne beraten wir Sie dazu ausführlich!