München – Immobilien im Aufwärtstrend!

Die Angebote in der schönsten Stadt der Welt können nach wie vor die starke Nachfrage, gerade in den angesagten und zentrumsnahen Wohnlagen, nur schwer befriedigen. Aktuell wohnen in München über 1,5 Millionen Menschen.

Bis 2030 wird ein Zuwachs auf 1,8 Millionen Menschen erwartet, lt. dem Immobilienmarkbericht München

„Wir erwarten für München eine weiterhin sehr stabile bis stark ansteigende Preisentwicklung“. Durchschnittlich werden bei gebrauchten Wohnimmobilien etwa 6.000 € und bei Neubauten etwa 7.600 €/m² erzielt.

Besonders gut haben sich Stadtteile wie Schwabing, Glockenbach, Ludwigsvorstadt, Au, Lehel und Neuhausen entwickelt, um nur ein paar wenige zu nennen. Nach wie vor gibt es aber in jeder Himmelsrichtung begehrte und sehr schöne Wohnlagen. Auch die Stadtrandlagen sind gerade für junge Familien sehr attraktiv. Dazu zählen vor allem die Luxus-Wohnlagen wie Bogenhausen, Harlaching, Solln und Nymphenburg. Hier stimmt das Umfeld und die bauliche Entwicklung. Selbstverständlich hat aber Qualität auch ihren Preis. Für eine gehobene Doppelhaushälfte in guter Lage muss man derzeit ca. 1.350.000 € ausgeben. Einfamilienhäuser sind ab etwa 1.800.000 € zu haben. Attraktive Baufinanzierungen und eine wertstabile Aussicht sind zudem beste Kauffaktoren und sorgen weiterhin für eine sehr gute Nachfrage.

 

Quelle: Gutachterausschuss München